wooden_uerber_mich_hundeschule_zuhause

Über mich

Ich hatte in meiner Kindheit bereits einen kleinen Hund und wollte später einen eigenen Hund haben. Dies hat sich nun vor 5 Jahren ergeben. Es kam Henry, ein Australien Shepherd zu uns. Wir gingen mit ihm in die normale Hundeschule und Henry machte alles mit. Aber als er in die Pupertät kam, ging plötzlich nichts mehr. Daher suchten wir nach einem Einzelcoach. Wir haben lange gebraucht, bis wir jemanden fanden, der das einte oder andere Fehlverhalten vom Henry "weggebracht" hatte.

Daher habe ich mich entschlossen die Ausbildung zum Hundeerziehungsberater zu machen. Zusammen, mit Henry.

 

Wir haben es geschafft! Denkste! Das ist auch heute noch ein langer Prozess, den ich und Henry gemeinsam meistern werden.

IMG_5717 (2).JPG
PhotoRoom-20220316_113424.png

Ich mache keine 08/15-Schulung, denn bei mir steht der Hund und nicht die Rasse selbst im Vordergrund. Daher sind die Hunde und deren Besitzer nicht immer gleich. Sondern jeder Hund ist anderst, hat andere Vorgeschichte oder Erlebtes, dass er uns nicht erzählen kann. Dies fängt schon beim Züchter, bei seinen Eltern und deren Welpen-Aufzucht an.

 

Der Hund fühlt sich im ersten Umfeld, das sein zu Hause ist, wohl. Daher komme ich zu dir nach Hause und zusammen prüfen wir, die kleinen Schwierigkeiten im Alltag.

 

Mehr siehst du unter Dienstleistungen oder rufe mich an.

 

Dein Hundeerziehungsberater

Andreas Stettler